©FVA, Abschlussbericht Forschungsvorhaben Nr. 567 II, Heft 1144

Online-Live-Seminar: Qualitätsregelung beim Verzahnungsschleifen

Einflussgrößen - Messmöglichkeiten - Rückkopplung

Kategorie

Vertiefungsseminar

Datum

03.12.2020

Uhrzeiten

10:00-11:30 Uhr

Ort

Online


Sprache

Deutsch

Gebühren (netto)

Standard : 225,00 €

Einleitung

Die Anforderungen an Verzahnungen sind in den letzten Jahren immer weiter gestiegen, was zu entsprechenden Spezifikationen bezüglich der Verzahnungsqualität, der Erzeugung von Flankenmodifikationen und der Oberflächen führt. Die Beherrschung einer qualitätsgerechten Fertigung ist sehr komplex. Es werden die wichtigsten Einflussgrößen dargestellt. Die verschiedenen Messmöglichkeiten, die Interpretation der Messergebnisse sowie die Rückkopplung zum Schleifprozess werden diskutiert.

Jetzt anmelden 

Zielgruppe

Mitarbeiter*innen von Firmen und Fachabteilungen für Stirnradgetriebe sowie Zahnradhersteller: Arbeitsvorbereitung, Fertigung, Qualitätssicherung, Konstruktion.

Schwerpunkte

  • Anforderungen an den Vorbearbeitungszustand und die Bearbeitung der Bezugsflächen
  • Anforderungen an Spannmittel und an das Einmitten / Aufmaßerfassung
  • Beherrschung des Temperatureinflusses
  • Messen in der Maschine
  • Prozessnahes Messen an der Maschine
  • Messen im Feinmeßraum
  • Analyse der Messergebnisse (mit Praxisbeispielen) und Rückkopplung zum Prozess
  • Spezialthema: sehr feine Oberflächen

Referent/Referentinnen

Dr. Frank Reichel

Reichel EnTech
www.reichel-entech.de