© WilliamJu / Stock.adobe.com

Grundlagen Fahrzeuggetriebe

Bauteilauslegung - Systemkonfiguration von Antriebssträngen

Anmelden

Datum

10.12. – 11.12.2019

Uhrzeiten

10.12.2019, 10:00-17:00 Uhr
11.12.2019, 09:00-16:00 Uhr

Ort

FVA GmbH
Parkring 6
85748 Garching bei München

Wegbeschreibung

Anfahrt​​​​​​​

Sprache

Deutsch

Gebühren (netto)

Standard : 1.250,00 €
FVA-Mitglieder : 950,00 €
VDMA-Mitglieder : 950,00 €

Einleitung

Der Antriebsstrang bildet eines der wichtigsten Teilsysteme in Kraftfahrzeugen. Über die letzten Jahre haben sich vielfältige Antriebskonzepte und -konfigurationen etabliert. Zu den in Europa traditionell vorherrschenden Schaltgetrieben werden vermehrt automatisierte Getriebe verschiedenster Bauart eingesetzt. In der Praxis bedeutet dies eine schier endlose Zahl an Varianten auf System-, Subsystem- und Komponentenebene. Im Grundlagenseminar Fahrzeuggetriebe lernen Sie die gängigsten Konzepte kennen. Sie werden vertraut mit den jeweiligen Subsystemen und Unterbaugruppen und mit der grundlegenden Auslegung der wichtigsten Bauteile.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Einsteiger im Bereich Automotive. Des Weiteren bietet das Seminar Vertriebs- und Konstruktionsingenieuren einen breiten Überblick über aktuelle Getriebetechnik im Automotive-Umfeld.

Schwerpunkte

  • Systemkonfiguration von Antriebssträngen
  • Baugruppen manueller Getriebe
  • Baugruppen automatisch schaltender Getriebe
  • Bauteilauslegung (Anfahrelemente, Rädertrieb, Strukturbauteile, Schaltelemente)

Seminarziele

Das Seminar soll zunächst einen breiten Überblick über Getriebetechnologie im automobilen Umfeld bieten. Systemübergreifendes Verständnis für die wichtigsten Unterbaugruppen und Komponenten. Dem Seminarteilnehmer werden die fundamentalsten Größen bei der Auslegung und Validierung von Fahrzeuggetrieben vermittelt.

Referent/Referentinnen

Christian Kunze

Forschungsvereinigung Antriebstechnik e.V. (FVA)
fva-net.de