Online-Live-Seminar: Auslegung wirkungsgradoptimaler Stirnradverzahnungen

Berechnung – Einflussgrößen – Auslegungsstrategie

Datum

19.11.2020

Uhrzeiten

10:00-11:30 Uhr

Ort

Online


Sprache

Deutsch

Gebühren (netto)

Standard : 125,00 €

Einleitung

Getriebe mit günstigem Wirkungsgrad sind zum einen notwendig, um den Energieverbrauch und damit die Lifecycle Cost von Antriebssystemen zu minimieren, und zum anderen, um das thermische Verhalten zu verbessern und damit die Leistungsdichte zu erhöhen. Die lastabhängigen Verzahnungsverluste werden im Wesentlichen bereits bei der Auslegung der Verzahnungsmakrogeometrie festgelegt. Deshalb stellt der Wirkungsgrad neben der Tragfähigkeit und dem Geräusch eine wichtige Zielgröße bei der Verzahnungsauslegung dar.

Jetzt anmelden 

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Konstruktionsingenieur*innen, die sich mit den angesprochenen Fragestellungen auseinandersetzen.

Seminarziele

Im Seminar wird die Auslegung wirkungsgradoptimaler Stirnradverzahnungen behandelt. Ausgehend von den Grundlagen der Getriebeverluste werden die Seminarteilnehmer*innen zunächst in die Berechnung der Verluste von Stirnradverzahnungen eingeführt. Danach wird der Einfluss aller Geometrieparameter der Verzahnung auf den Wirkungsgrad dargestellt und daraus eine Auslegungsstrategie für wirkungsgradoptimale Stirnradverzahnungen abgeleitet. Abschließend wird diese Auslegungsstrategie auf ein Praxisbeispiel angewendet.

Referent/Referentinnen

Prof. Dr.-Ing. Jens Bihr

Technische Hochschule Ulm, Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Fakultät Produktionstechnik und Produktionswirtschaft
studium.hs-ulm.de