Mit der FVA-Workbench auf der Überholspur - Neues FVA-Workbench Skript zur Validierung der Weiterentwicklung der ISO 6336:2006 für die FVA-Workbench 4.5

erstellt von Lea Roth

Sie wollen schnell Normänderungen testen und jetzt schon die Vorteile von morgen nutzen? Für die Anwender der FVA-Workbench 4.5 ist die Zukunft schon heute Realität.

In Zusammenarbeit mit der Forschungsstelle für Zahnräder und Getriebebau (FZG) wurde ein FVA-Workbench Skript zur Validierung der Weiterentwicklung der ISO 6336:2006 für die FVA-Workbench 4.5 entwickelt.
Das Skript kann auf beliebige Modelle der FVA-Workbench 4.5 angewendet werden. So haben Benutzer die Möglichkeit, neue Normen noch vor Veröffentlichung zu validieren. Die Scripting-Funktion der FVA-Workbench ermöglicht es, Normvergleiche einfach, schnell und kostengünstig umzusetzen. Insbesondere durch die einfache Anpassbarkeit können in laufenden Entwicklungen schnell Änderungen ausgeführt und deren Auswirkungen geprüft werden ohne unliebsame Seiteneffekte in bestehenden Berechnungen zu provozieren. Somit ist dieses Werkzeug hervorragend zur Unterstützung bei den laufenden Entwicklungs- oder Normungsprozessen geeignet.

Die Lösung komplexer Vorhaben und der Weg zu Ihrem Wissensvorsprung reduzieren sich damit auf einen einzigen Mausklick.

Als Nutzer der FVA-Workbench 4.5 erwarten Sie außerdem keine zusätzlichen Kosten oder aufwändige Installationen - gewonnene Zeit für Ihr Produkt.

Dokumentation Download Script