Webinar FEM-Gehäuse in der FVA-Workbench

Mit wenigen Klicks vom Geometrieimport bis zur Berechnung

Datum

08.01.2019

Ort

Webinar


Sprache

Deutsch



Einleitung

Der Einfluss des Gehäuses auf die Verzahnung und die Lager in einem Getriebe ist insbesondere bei einer auf Leichtbau getrimmten Konstruktion von entscheidender Bedeutung. Die Annahme eines vollständigen starren Gehäuses ist nicht mehr zulässig und kann zu möglichen Fehleinschätzungen hinsichtlich Sicherheiten und Lebensdauern führen. Eine entsprechende Berücksichtigung des Gehäuseeinflusses in der Berechnung ist daher essentiell.

Zielgruppe

Konstrukteure, die mit der Berechnung von Getrieben betraut sind und Interesse an einer realitätsnahen Modellierung der Randbedingungen haben.

Seminarziele

Der Webinarteilnehmer erhält einen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten, in der FVA-Workbench ein Gehäuse in seiner Getriebeberechnung zu berücksichtigen. Es werden die verschiedenen Abläufe mit den jeweiligen unterstützenden Assistenten gezeigt. Hierdurch kann der Nutzer seine Workflows deutlich beschleunigen und effizienter gestalten.

Seminarinhalte

Vorstellen der verschiedenen Wege, wie das Gehäuse für die Berechnung aufbereitet wird:
• Import des Gehäuses als Geometrie in verschiedenen nativen CAD-Formaten.
• FEM-Vernetzung direkt in der FVA-Workbench mit dem internen FEM-Vernetzer.
• Alternativ: Direktes Einlesen eines FEM-Netzes.
• Positionierung des FE-Netzes relativ zum Getriebemodell.
• Festlegen der Randbedingen und automatisiertes finden der Ankoppelstellen
• Durchführen der Reduktion für die weiteren Berechnungen.

Webinarzeit von 10:30 - 11:00 Uhr

Hier geht es direkt zur Anmeldung

Info: Kostenfreies Webinar

Referent/Referentinnen

Georg Hammerl

FVA GmbH
fva-service.de