©WZL/Fraunhofer IPT, FVA 647

Online-Live-Seminar: Verfahrensvergleich – kontinuierliches Wälzschleifen vs. diskontinuierliches Profilschleifen

Entscheidungshilfen zur Verfahrensauswahl

Datum

08.10.2020

Uhrzeiten

10:00-11:30 Uhr

Ort

Online


Sprache

Deutsch

Gebühren (netto)

Standard : 225,00 €

Einleitung

Das kontinuierliche Wälzschleifen wird für eine Finishbearbeitung der Zahnflanken bei der Serienfertigung im Modulbereich bis 6 eingesetzt, das diskontinuierliche Profilschleifen bei Kleinserien und großmoduligen Anwendungen. Es gibt einen großen Überlappungsbereich, für den verschieden Entscheidungskriterien diskutiert werden. Des Weiteren werden anhand von Praxisbeispielen ausführliche wirtschaftliche Vergleiche durchgeführt.

Jetzt anmelden 

Zielgruppe

Mitarbeiter*innen von Firmen und Fachabteilungen für Stirnradgetriebe sowie Zahnradhersteller: Arbeitsvorbereitung, Fertigung, Qualitätssicherung, Konstruktion.

Schwerpunkte

  • Kurzüberblick zu den Verfahren
  • Ausführlicher wirtschaftlicher Vergleich bei mehreren konkreten Anwendungen

Verfahrensvergleich bezüglich verschiedener Aspekte:

  • Produktivität
  • Qualität
  • Werkzeuge und Spannmittel
  • Einrichten
  • Einfluss von Randbedingungen (z.B. Temperatur)
  • Bedienung

Referent/Referentinnen

Dr. Frank Reichel

Reichel EnTech
www.reichel-entech.de