© podsolnykh/ stock.adobe.com

Zeitbereichssimulation von elektrischen Antriebssystemen

Modellbildung - Grundlagen zu elektrischen Maschinen

Anmelden

Datum

24.11.2020

Uhrzeiten

09:30-16:30 Uhr

Ort

FVA GmbH
Parkring 6
85748 Garching bei München

Wegbeschreibung

Anfahrt​​​​​​​

Sprache

Deutsch

Gebühren (netto)

Standard : 1.250,00 €
FVA-Mitglieder : 950,00 €
VDMA-Mitglieder : 950,00 €

Einleitung

In diesem Seminar werden die grundlegenden Zusammenhänge für die Funktionsweise von elektrischen Maschinen vermittelt. Darauf aufbauend werden die notwendigen mathematischen Methoden vorgestellt, mit denen der Zuhörer Modelle von elektrischen Maschinen für numerische Simulationen verstehen und in ein Modell eines Antriebssystems einfügen kann.

Teaser zum Seminar

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich sowohl an Anfänger*innen im Bereich der elektrischen Antriebssysteme als auch an Einsteiger*innen in die Zeitbereichssimulation.

Schwerpunkte

Folgende Inhalte werden vermittelt:

  • Betriebsverhalten und Modellbildung von Gleichstrommaschinen
  • Betriebsverhalten und Modellbildung von Drehstrommaschinen
  • Modellierung von leistungselektronischen Stellgliedern
  • Kurze Einführung in die Regelung von elektrischen Antrieben
  • Modellbildung der mechanischen Komponenten
  • Fehlererkennung und -vermeidung bei Zeitbereichssimulationen
  • Einführung in die Konfiguration des numerischen Solvers

Seminarziele

Nach diesem Seminar soll auch ein Neuanwender*innen die elektromagnetischen Grundlagen von Gleichstrom- und Drehstrommaschinen verstehen können. Mit diesem Wissen kann der Zuhörer*innen abwägen, welche Vor- und Nachteile bestimmte elektrische Antriebskonzepte haben, und diese unter Zuhilfenahme von Zeitbereichssimulationen testen.

Zu vermittelnde Kompetenzen:

  • Auswahl des geeignetsten elektrischen Antriebskonzepts
  • Gefühl für die Parameter und Zeitkonstanten eines elektrischen Antriebssystems
  • Umgang mit Differentialgleichungssystemen
  • Durchführung von Simulationen des dynamischen Verhaltens

Die Gesundheit unserer Teilnehmer*innen liegt uns sehr am Herzen. Alle aktuellen Hygienevorschriften werden vor Ort selbstverständlich berücksichtigt.

Referent/Referentinnen

Matthias Kalla

Leibniz Universität Hannover, Institut für Antriebssysteme und Leistungselektronik (IAL)
www.ial.uni-hannover.de